Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ab jetzt wieder Donnerstags in der Halle !!!
#1
Ich setze das mal hier rein. (ohne Rainer zu fragen)
Seine Botschaft lautet wie folgt :
______________________________________________________________

Hallo liebe Buschis,

Meine Botschaft an euch für die nächsten noch verbleibenden Winterwochen lautet, " Raus aus dem Sofa, rein in die Halle"!

Ab heute Abend 19:30 Uhr und dann jeden Donnerstag kommt wieder Leben in die Bude! Wir haben unseren Clubraum "runderneuert" und wir werden zusammen jede Menge Spaß beim Fachsimpeln, dummes Zeugs labern, basteln, alte Videos ansehen und natürlich Indoor Fliegen haben. Den einzigen kleinen Nachteil den wir haben, ist ja jedem bekannt. Wir können erst nach den Sportlern, so gegen 22:00 Uhr in der Halle fliegen. Aber das sollte uns nicht aufhalten! Wir haben einen so fantastischen Clubraum oben in der Halle, da beneiden uns alle anderen Sportabteilungen drum.

Also schaut einfach mal rein, bringt eure neusten oder ältesten Modelle mit (sei es selbst gekauft, oder selbst gebaut). Alles was elektrisch auf ein paar Quadratmetern zu steueren ist, verdient es in der Beutlinghalle bewegt zu werden.

Ich selber muß auch erst wieder die "Alten Klotten" reparieren, oder auch was neues bauen. Das können wir auch alles an den Donnersag Abenden machen.

Wir werden auch im Forum auf der Buschpiloten Homepage einen ständigen Chat einrichten, wo wir euch über die Aktivitäten in der Beutlinghalle auf dem Laufenden halten und informieren, wenn und wann der Clubraum mal nicht geöffnet hat.

Also wir sehen uns!


Viele Grüße vom Busch Dino

Rainer :-)
 
Antworten
#2
Naja, der volle Erfolg wars nochnicht. Aber die Zeit wird es sicherlich bringen.

Immerhin, awesend heute: Rainer, Klaus, Holger, Hubert und meine Wenigkeit.

Ist ein Anfang.

Ralf
 
Antworten
#3
Hier noch mal deteilierter aus einer anderen Sicht :

Das hieß mal Buschtrommel.
___________________________________________________________



Zu gestern Abend beim Clubtreff (Nicht ganz ernst zu nehmen):



Ich war gestern das erste Mal seit langer Zeit beim Clubtreff und mußte feststellen: Es hat sich nichts geändert! Da laufen immer noch die gleichen Gestalten rum wie vor 10 Jahren und die machen noch den gleichen Kram genauso schlecht wie vor 10 Jahren.



Z.B. das Klaus: Zum einen fliegt er ein Modell in der Halle, das viel zu schnell dafür ist, dafür aber viel zu wenig Ruderwirkung hat (nämlich die Outdoor-Corsair). Die hat nun ein paar Blechschäden. Die Idee war so doof, daß nicht mal jemand vorher „Feigling“ gerufen hat. Zum anderen versucht er, mit dem üblichen technischen Overkill wie der iPhone-Kameradrohne zu punkten. Das Teil hat allerdings einen massiven Hass auf biologische Einheiten und hat Rainer mehrfach brutal angegriffen. Dieser konnte sich nur durch Riesensprünge in Sicherheit bringen. Die Absicht, 4 Tunnel durch Rainers Körper zu fräsen, ist damit nur knapp gescheitert. Vermutlich begründet durch die miese Bildqualität der Drohne (siehe anl. Bilder) warnen übrigens erste Politiker vor dem unkontrollierten Verkauf dieses Spielzeugs.



Dann der Rainer: Bringt ein angestaubtes Hubschraubermodell mit, das schon vor der Wende technisch überholt war und augenscheinlich auch noch aus Ösiland kommt. Was er allerdings nicht dabei hatte, war Strom für den Sender oder das Modell. Also alles wie immer. Folglich fährt er nach Hause und stiehlt dort aus Insulinpumpen, Herzschrittmachern und Fernbedienungen alle Batterien, die er finden kann. Außerdem bringt er ein Messgerät mit, dem so langweilig ist, daß es sich ununterbrochen selber Spannungen und Ströme ausdenkt und diese anzeigt. Einen Hubi-Lipo, der mit 0 Volt definitiv total tot ist, hängt der Herr Ingenieur erstmal ans Ladegerät. Vielleicht explodiert er ja wenigstens. Von einen zweiten Lipo mit ein wenig Restsaft steckt er nur das Kabel ein, ohne den Akku zu befestigen und startet dann den Hubi, der seinen Externakku lose auf dem Boden hinter sich herschleift. Ein Bild für die Götter. Ach übrigens: Der Hubschrauber ist einer dieser heimtückischen Doppelrotor-Mühlen, die sich erst gar nicht steuern lassen, dann aber sofort überkritisch werden und abstürzen.



Dies alles wurde beobachtet von Lord Holger Nesemeyer, der sehr viel Zeit hatte, während sein Modellbauservicesklave Ralf Schriever ihm sein neues Modell programmierte. Holger befaßt sich nach wie vor mit solchen Details und Trivialitäten nicht. Auch das Fliegen läßt er vermutlich durch seine Service-Kräfte erledigen.



Ralf wiederum hatte eine sehr ungewöhnliche und schwierige Aufgabe vor sich: Die Programmierung eines neuen Flugzeugs mit 2 (zwei, dos, due, two, …) Querruder-Servos. Von diesem Modelltyp gibt es bislang nur sehr wenige auf der Welt. So dauerte es auch ca. 1 Stunde, bis über reziprok gekoppelte freie Mischer, die eigentlich für doppelt vernagelte Klibuster vorgesehen sind, sich das zweite Querruder-Servo gleichzeitig und gegenläufig zum ersten bewegte. Erinnerungen wurden wach an Rainers erfolglosen 3-stündigen Versuch, für seine CAP ein zweites Höhenruderservo zu programmieren. Holger trug natürlich durch falsches Einstecken der Servokabel in den Empfänger noch ein wenig zur Verwirrung bei. Beim Klaus, der sich eigentlich auch sonnen WLAN-Sender neu kaufen wollte, wurde die Kaufentscheidung grundlegend revidiert zu einem Upgrade seiner Multiplex. Dort ist ein Querruder-Servo links immer noch ein Querruder-Servo links und kann in beliebige Buchsen im Empfänger gesteckt werden.



Geflogen wurde das Modell von Lord Holger aber nicht, weil keine passenden Ladestecker für die LIPOS verfügbar waren (war klar, oder?) und weil die Propellerbefestigung nur Drehzahlen bis 4 U/Min aushielt. Darüber hinaus wurde der Propeller abgeworfen.



Als Getränk wurde im Clubraum übrigens alkoholfreies Alster serviert. Das Zeug schmeckt, als ginge man mit einem Messer zur Schiesserei und es sorgt dafür, daß man sich in diesem inkompetenten technischen Umfeld eine gepflegte Depression einfängt.



Ich kann nur jedem dringend abraten, sich mit so einer Veranstaltung den Abend zu verderben.



Wir sehen uns.



Viele Grüße

Das Klaus
 
Antworten
#4
Muss für diesem Donnestag absagen, da ich einen Virus eingefangen habe.
Bis nächsten Donnestag, dann bring ich auch die Tombola Preise mit,
und wie versprochen Wein, Baguette and Käse mit.

John.
SJ-4G
 
Antworten
  


Gehe zu:


Browsing: 1 Gast/Gäste